Rubrik: Fachgebiete

Seite: Chirotherapie

Hausärztliche Gemeinschaftspraxis Borgfeld 

Fachärzte für Allgemeinmedizin und innere Medizin
Hospitationspraxis der medizinischen Fakultät der Uni Oldenburg

OSTEOPATHIE   CHIROTHERAPIE   DIABETOLOGIE   SPORTMEDIZIN   HOMÖOPATHIE ERNÄHRUNGSMEDIZIN   FAMILIENMEDIZIN   AKUPUNKTUR   NATURHEILKUNDE
MANUELLE MEDIZIN FÜR SÄUGLINGE UND KINDER   ATLASTHERAPIE

CHIROTHERAPIE

Dr. med. Jörg Dieter Löffler

Arzt für Allgemeinmedizin
Manuelle Medizin
Fachgebiet: Atlastherapie nach Arlen
Fachgebiet: Chirotherapie

Die Chirotherapie gehört zum Bereich der manuellen Medizin.
Viele bezeichnen diese Technik als „Einrenken“, und das ist falsch. Einfach deswegen, weil nichts ausgerenkt ist. Zugrunde liegt eine Gelenkblockierung, die sehr schmerzhaft sein kann
und zu einer Bewegungseinschränkung führt.

Ich behandle hier streng nach der Schule der MWE.
Das heißt: das betroffene Gelenk wird in einer Achse eingestellt, in der es sich natürlicherweise bewegen würde, wenn es könnte. Nach eingehender Untersuchung und Feststellung einer freien Bewegungsrichtung zu einer Seite hin wird ein guter Tiefenkontakt hergestellt. Nach einem Probezug, bei dem sich die Schmerzen nicht verstärken dürfen, wird eine Vorspannung aufgebaut, dann erfolgt die Manipulation mit einer sehr kleinen, aber schnell geführten Bewegung in die freie Richtung.
Es wird hierbei nicht herumgerissen und auch nicht eingerenkt, aber es gibt meist ein kleines Knackgeräusch, welches derlei Phantasien beflügelt.
Die Schmerzlinderung erfolgt meist unmittelbar. Bei lange bestehenden Blockierungen oder sehr komplexen Dysfunktionen, die gelegentlich auch Ausdruck einer anderen organischen Störung sein können, muss damit gerechnet werden, dass sich die Blockierung wieder aufbaut.
In diesem Fall muss erneut nachuntersucht und gegebenenfalls behandelt werden.

Nebenwirkungen bei chirotherapeutischen Behandlungen sind gelegentlich vegetative Reaktionen:
wie z.B. die Bildung eines flüchtigen Schweißfilms auf der Haut oder auch Schwindelerscheinungen sowie eine vorübergehende Beschwerdezunahme. Die Verletzung einer Halsarterie wird nach wissenschaftlichem Konsens nicht durch eine ordnungsgemäß durchgeführte chirotherapeutische Manipulation an der Halswirbelsäule verursacht. Solche Verletzungen treten spontan auf (glücklicherweise selten) und führen bei dem betroffenen Patienten zu Kopfschmerzen und Schwindel, weswegen dann der Arzt konsultiert wird. Der sollte allerdings die Situation erkennen und darf bei dann bestehender Kontraindikation auch im Zweifel keine chirotherapeutische Manipulation an der Halswirbelsäule durchführen.

Daher findet eine chirotherapeutische Behandlung NIE eben mal zwischendurch statt. Sie bedarf immer einer gründlichen Untersuchung und einer sorgfältigen Therapie.
Und das kostet eben Zeit. Apropos Kosten: Eine chirotherapeutische Behandlung im Quartal wird von den Krankenkassen vergütet. Jede weitere Behandlung kostet nach der ärztlichen Gebührenordnung 19,84 Euro.

Weitere Informationen:


Anschrift

Hausärzte Borgfeld
Borgfelder Heerstraße 28 B
28357 Bremen
Telefon: 0421-27 50 77

www.hausaerzte-borgfeld.de
praxis@hausaerzte-borgfeld.de 

Sprechzeiten
Borgfelder Heerstraße 28 B

Nur mit Terminabsprache
Montag bis Freitag: 08:00 bis 18:00 Uhr
(In den Schulferien mittwochnachmittags geschlossen)
Telefon: 0421-275077
Rezepthotline (24Std.) 0421-95 82 606

Sprechzeiten
Daniel-Jacobs-Allee 1

Nur mit Terminabsprache
Montag bis Freitag: 08:00 bis 13:00 Uhr
(In den Schulferien mittwochnachmittags geschlossen)
Telefon: 0421-275077
Rezepthotline (24Std.) 0421-95 82 606