Rubrik: Fachgebiete

Seite: Atlastherapie nach Arlen

Hausärztliche Gemeinschaftspraxis Borgfeld 

Fachärzte für Allgemeinmedizin und innere Medizin
Hospitationspraxis der medizinischen Fakultät der Uni Oldenburg

OSTEOPATHIE   CHIROTHERAPIE   DIABETOLOGIE   SPORTMEDIZIN   HOMÖOPATHIE ERNÄHRUNGSMEDIZIN   FAMILIENMEDIZIN   AKUPUNKTUR   NATURHEILKUNDE
MANUELLE MEDIZIN FÜR SÄUGLINGE UND KINDER   ATLASTHERAPIE

ATLASTHERAPIE NACH ARLEN

Dr. med. Jörg Dieter Löffler

Arzt für Allgemeinmedizin
Fachgebiet: Atlastherapie nach Arlen


Atlastherapie nach Arlen:
Hierbei handelt es sich um eine manualmedizinische Behandlungsmethode, bei der anders als bei Chirotherapie und auch bei Osteopathie nicht am Gelenk selbst behandelt wird.
Das heißt, der Wirbel selbst wird nicht in seiner Stellung verändert. Hier wird vielmehr mit einem exakt dosierten und ausgerichteten Impuls auf das Nackenrezeptorenfeld über dem Querfortsatz des 1. Halswirbelkörpers eine Veränderung des Spannungszustandes im ganzen Körper bewirkt.

Diese Methode eignet sich sehr gut zur Behandlung von Kopfschmerzen, Schwindel, Migräne und schmerzhaften Verspannungen im Rücken.
Außerdem ist es möglich, mithilfe der Atlastherapie die Bewegungsfähigkeit von Patienten mit MS, Spastik und zahlreichen anderen neuromuskulären Erkrankungen wie der Myopathie, myotoner Dystonie etc. zu verbessern. Zur Beachtung: eine Heilung dieser Erkrankungen kann mit der Atlastherapie nicht erreicht werden. Ziel ist die symptomatische Verbesserung der Bewegungsabläufe.

Auch für Kinder mit sensomotorischen Störungen, Tonus-Asymmetrie Störung (KISS-Syndrom) und AD(H)S (Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom) ist diese Methode gut geeignet.

Voraussetzung vor Aufnahme einer Therapie ist neben einer sorgfältigen Untersuchung hier die Erstellung eines Röntgenbildes in spezieller Aufnahmetechnik bei ausgesuchten Radiologen.
Die Atlastherapie ist keine Leistung der Krankenkassen.
Bezüglich der Kosten können Sie sich informieren, indem Sie auf „Leistungen“ klicken und dann auf „Manuelle Medizin
Da zu dieser Therapie ohnehin ein Vorgespräch und eine Voruntersuchung notwendig sind, können Sie mich bei dieser Gelegenheit auch gerne hierzu ansprechen.
Im Allgemeinen wird die ATLAS-Therapie gut vertragen.
Nebenwirkungen wie z.B. Schwindel oder Müdigkeit sind selten und vorübergehend. Dennoch gibt es auch Kontraindikationen. Diese müssen durch eine eingehende Untersuchung vor Therapiebeginn ausgeschlossen sein.

Aus rechtlichen Gründen weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass die ATLAS-Therapie nach Arlen keine orthopädische oder manualmedizinische Regelbehandlung und keine typische schulmedizinische Behandlung ist. Es existieren zu den unterschiedlichen Indikationen der ATLAS-Therapie nach Arlen eine Reihe von schulmedizinischen Alternativen, u.a. in Form von Tabletten, Spritzen, Infusionen und physiotherapeutischen Behandlungsformen.

Weitere Informationen:

„Ärztegesellschaft für manuelle Kinderbehandlung und Atlastherapie“ www.aegamk.de


Anschrift

Hausärzte Borgfeld
Borgfelder Heerstraße 28 B
28357 Bremen
Telefon: 0421-27 50 77

www.hausaerzte-borgfeld.de
praxis@hausaerzte-borgfeld.de 

Sprechzeiten
Borgfelder Heerstraße 28 B

Nur mit Terminabsprache
Montag bis Freitag: 08:00 bis 18:00 Uhr
(In den Schulferien mittwochnachmittags geschlossen)
Telefon: 0421-275077
Rezepthotline (24Std.) 0421-95 82 606

Sprechzeiten
Daniel-Jacobs-Allee 1

Nur mit Terminabsprache
Montag bis Freitag: 08:00 bis 13:00 Uhr
(In den Schulferien mittwochnachmittags geschlossen)
Telefon: 0421-275077
Rezepthotline (24Std.) 0421-95 82 606