Rubrik: Fachgebiete

Seite: Akupunktur

Hausärztliche Gemeinschaftspraxis Borgfeld 

Fachärzte für Allgemeinmedizin und innere Medizin
Hospitationspraxis der medizinischen Fakultät der Uni Oldenburg

OSTEOPATHIE   CHIROTHERAPIE   DIABETOLOGIE   SPORTMEDIZIN   HOMÖOPATHIE ERNÄHRUNGSMEDIZIN   FAMILIENMEDIZIN   AKUPUNKTUR   NATURHEILKUNDE
MANUELLE MEDIZIN FÜR SÄUGLINGE UND KINDER   ATLASTHERAPIE

AKUPUNKTUR

Dr. med. Hubertus Plümpe
Fachgebiet: Akupunktur


Die Akupunktur gehört neben der Pflanzenheilkunde, chinesischer Massage und Körperübungen zu den Heilmethoden der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM).
Aus westlicher Sicht ist heute unbestritten, dass die Akupunktur ihre Wirkung über die Ausschüttung körpereigener schmerzstillender Substanzen und über eine hemmende Wirkung auf die Fortleitung von Schmerzimpulsen entfaltet. Daneben gibt es reflektorische Beziehungen zwischen der Körperoberfläche und inneren Organen.
Aus chinesischer Sicht kommt Krankheit oder Störung des Wohlbefindens dann zustande, wenn der freie harmonische Fluss von Energie gestört ist – sei es durch eine Blockade oder eine Verteilungsstörung.

Behandelt werden:

- Kopf- und Gesichtsschmerzen unterschiedlicher Ursache/Migräne
- Wirbelsäulenschmerzen (Hals-, Brust, Lendenwirbelsäule samt Kreuzbeinregion)
- Gelenkschmerzen (z. B. an Schultern, Ellenbogen-, Hüft- und Kniegelenken)
- Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
- Nervenschmerzen
- Atemwegs- und Lungenerkrankungen
- Allergien
- Magen- Darmbeschwerden
- gynäkologische und urologische Beschwerden
- bei Schwangeren zur Geburtserleichterung
- Hauterkrankungen
- Schlafstörungen
- Erschöpfungszustände
- Suchtprobleme (Raucherentwöhnung)
u.a.

Eine Behandlungsserie umfasst in der Regel 10-20 Sitzungen.
 

Die klassische chinesische...

Akupunktur ist eingebettet in einen historisch- philosophischen Hintergrund, der die Grundlage ist für die TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN:

Das erste Mal erwähnt wird sie ca. 2600 v. Chr.. Gearbeitet wird mit feinen dünnen Nadeln, die an genau definierte Punkte des Körpers gesetzt werden. Basierend auf dem Grundgedanken, dass jeder Mensch die Lebensenergie (Qi) besitzt, die den Körper über 12 verschiedene Energiebahnen (Meridiane) durchströmt, wird versucht, Krankheiten (Störungen des Qi/ Unterbrechungen des Energieflusses) aufzudecken und die Energie wieder zum harmonischen Fließen zu bringen.

Krankheit bedeutet also gestörter Energiefluss. Den Meridianen sind bestimmte Körperregionen und Organsysteme zugeordnet. Genadelt wird z.B. an Punkten, die auf den Meridianen liegen, an denen es zu Energieblockaden gekommen ist. Die Punktauswahl und die Art der Nadelung variiert in Abhängigkeit davon, ob eine anregende oder eher beruhigende Wirkung erzielt werden soll.

Nicht immer bedient man sich der klassischen Nadelakupunktur. Andere Möglichkeiten, den Energiefluss zu beeinflussen sind:

Lasertherapie:
Als Nadelersatz können bei Kindern oder sehr empfindsamen Personen die Akupunkturpunkte oder auch größere Hautareale mit 2-20 Watt bestrahlt werden
Moxibustion:
Moxa (getrocknetes Beifußkraut) wird verbrannt, wodurch es an den betreffenden Akupunkturpunkten über den Wärmereiz zu einer Wirkung kommt. In Form von Moxa- Kegeln oder
Moxa- Stangen kann ohne direkten Hautkontakt therapiert werden.
Akupressur:
Reizung der Akupunkturpunkte erfolgt über Druck oder Massage
Auriculo - Therapie nach Nogier:
Europäische Variante der Ohrakupunktur, nach dem Franzosen Paul Nogier benannt. Alle Organe des Körpers sind am Ohr repräsentiert. Er entdeckte in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts, dass es zu Veränderungen der Pulswelle kommt, wenn man Ohrpunkte reizt, die zu einem krankhaften Organ
gehören. Auf diese Art und Weise kann man mit Ohrakupunktur Einfluss auf Beschwerden und Krankheiten von Organen und auch der Psyche nehmen.
Gegenanzeigen
Es sind nur wenige Gegenanzeigen bekannt. Auch Kinder und Schwangere können grundsätzlich behandelt werden.
Nicht genadelt werden sollte an Körperstellen, die entzündet sind. Im Einzelfall muss entschieden werden, ob empfindungslose wie auch sehr schmerzempfindliche Bereiche genadelt werden können oder sollen.
Unter Nadeleinfluss kann der Kreislauf beeinflusst werden. Bei vorbekannter Kollapsneigung muss vorsichtig genadelt werden.
Wer zahlt die Akupunkturbehandlung?
Bei chronischen Schmerzen der Lendenwirbelsäule und Knieschmerzen bei Arthrose übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für 10 Behandlungen
(in begründeten Ausnahmefällen bis maximal 15).
Für Behandlungen im Rahmen einer Allergie, zur Nikotinentwöhnung oder zur Unterstützung bei der Gewichtsreduktion tragen Sie die Kosten selbst.
Unsere Preise nach der geltenden ärztlichen Gebührenordnung finden Sie in unserem Kapitel „Gesundheitsleistungen“.
In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass diejenigen Ärzte, die bei uns Akupunkturen durchführen, über eine umfassende Ausbildung die der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur verfügen, zwei Prüfungen abgelegt und entsprechende Diplome erworben haben. 

Weitere Informationen:


Anschrift

Hausärzte Borgfeld
Borgfelder Heerstraße 28 B
28357 Bremen
Telefon: 0421-27 50 77

www.hausaerzte-borgfeld.de
praxis@hausaerzte-borgfeld.de 

Sprechzeiten
Borgfelder Heerstraße 28 B

Nur mit Terminabsprache
Montag bis Freitag: 08:00 bis 18:00 Uhr
(In den Schulferien mittwochnachmittags geschlossen)
Telefon: 0421-275077
Rezepthotline (24Std.) 0421-95 82 606

Sprechzeiten
Daniel-Jacobs-Allee 1

Nur mit Terminabsprache
Montag bis Freitag: 08:00 bis 13:00 Uhr
(In den Schulferien mittwochnachmittags geschlossen)
Telefon: 0421-275077
Rezepthotline (24Std.) 0421-95 82 606